“WIR WOLLEN FRIEDLICH MITEINANDER LEBEN UND LERNEN.”

Willkommen in der Nicolai-Schule!

16.02.2021

Liebe Eltern!

Heute haben Sie einen Elternbrief per E-Mail von der Klassenlehrerin Ihres Kindes erhalten. Sie finden dort alle Informationen zu dem Wechselunterricht ab dem 22.02.2021. 

Alle weiteren Informationen und Änderungen entnehmen Sie bitte dem Schreiben des Kultusministers vom 11.02.2021:

Ministerschreiben an Eltern_Maßnahmen ab dem 22. Februar

Mit freundlichen Grüßen

Katrin Schad, Schulleiterin

Notbetreuung/Nachmittagsbetreuung: Bei dringendem Betreuungsbedarf wird in der Schule eine Notbetreuung angeboten. Da im Rahmen des Wechselunterrichts wegen der geteilten Klassen sehr viele Lehrkräfte und ein Großteil der in der Schule zur Verfügung stehenden Räume benötigt werden, kann an der Notbetreuung nur eine begrenzte Anzahl von Schülerinnen und Schülern teilnehmen. Wer die Notbetreuung in Anspruch nehmen kann, entnehmen Sie bitte dem Elternbrief des Kultusministers (siehe oben). Sollte Ihnen eine Notbetreuung zustehen, lassen Sie bitte die folgende Bescheinigung von Ihrem Arbeitsgeber ausfüllen und geben Sie diese in der Schule ab. Die Nachmittagsbetreuung können Kinder, die regulär in der Betreuung angemeldet sind, an den Präsenztagen weiterhin nutzen. Bitte auch mit vorheriger Anmeldung. Melden Sie der Klassenlehrerin bitte immer bis spätestens Donnerstag Ihren Betreuungsbedarf (Notbetreuung und/oder Nachmittagsbetreuung) für die folgende Woche. 

Arbeitgeberbescheinigung

Busfahrplan siehe Menüleiste Informationen – Busabfahrten http://www.nicolaischule.de/busabfahrten/

25.01.2021

Die Bescheinigung zur Beantragung von Kinderkrankengeld liegt uns inzwischen vor und kann nach telefonischer Rücksprache mit dem Sekretariat in der Schule abgeholt werden. Bescheinigt werden die seit dem 11.01.2021 bis zum Ausstellungsdatum nicht in Anspruch genommenen Präsenztage in der Schule.

22.01.2021

Aktuelle Informationen des Hessischen Kultusministeriums:

Elternschreiben vom 21. Januar 2021

Videobotschaft des Kultusministers Prof. Dr. Lorz https://hessenlink.de/c7caZ


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Bundesregierung hat am 05.01.2021 eine Verlängerung und Verschärfung der aktuellen Maßnahmen bis 31.01.2021 beschlossen.

Der Präsenzunterricht kann in der bisherigen Form vom 11.01. bis zum 31.01.2021 auch weiterhin nicht stattfinden. Zur Eindämmung der Pandemie ist es notwendig, den Präsenzunterricht einzuschränken und soweit wie möglich auf Distanzunterricht auszuweichen. Aus diesem Grund appelliert die hessische Landesregierung an alle Eltern, ihre Kinder bis zum 31.01.2021 möglichst zu Hause zu lassen. In diesem Zusammenhang wurde noch einmal auf die Möglichkeit familiärer Betreuungszusammenschlüsse hingewiesen, die gestattet sind.

Falls es Ihnen nicht möglich ist, Ihr Kind zu Hause zu betreuen, teilen Sie uns bitte mit diesem Formular mit, ob Ihr Kind bis zum 31.01.2021 in die Schule gehen soll. Die Unterrichtsinhalte im Präsenz- und Distanzunterricht unterscheiden sich nicht, so dass den Kindern im Distanzunterricht keinerlei Nachteile entstehen.

Die Schüler/innen, die die Schule besuchen, können auch das Betreuungsangebot des Schulträgers wahrnehmen, sofern sie auch bisher dafür angemeldet sind (bitte vermerken Sie dieses zusätzlich auf dem ANLAGE-Formular unter Bemerkungen).

Die Unterrichtszeiten:

  • Vorklasse, 1.-2. Klasse täglich von 8:00-11:25 Uhr
  • 3.-4. Klasse montags bis donnerstags von 8:00 – 12:25 Uhr und freitags von 8:00-11:25 Uhr

Sollte Ihr Kind ab Montag die Schule besuchen, teilen Sie dieses bitte umgehend telefonisch der Klassenlehrerin mit. Die schriftliche Rückmeldung (siehe ANLAGE) bezüglich der Teilnahme Ihres Kindes am Präsenz- oder Distanzunterricht geben Sie bitte bis spätestens Montag, 11.01.2021 in schriftlicher Form bei der Klassenlehrerin ab.

Sollten sich Ihre persönlichen Voraussetzungen im Laufe des Monats ändern, bleibt Ihnen weiterhin die Möglichkeit erhalten, Ihr Kind für den Präsenzunterricht anzumelden oder aber auch vom Präsenzunterricht abzumelden. In diesem Fall bitten wir Sie uns diese Entscheidung bis spätestens Freitagmorgen 12 Uhr mit Wirkung zur neuen Schulwoche per Email (schulleitung@g.mengeringhausen.schulverwaltung.hessen.de) mitzuteilen.

Elternbrief_ANLAGE

Busfahrplan siehe Menüleiste Informationen – Busabfahrten http://www.nicolaischule.de/busabfahrten/

Elternbrief_Hessisches_Kultusministerium

 

19.11.2020

Wichtige Informationen:

Was sollten Personen tun, die Sorge haben, sich mit dem Coronavirus angesteckt zu haben?

Personen, die (unabhängig von einer Reise) einen persönlichen Kontakt zu einer Person hatten, bei der das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 im Labor nachgewiesen wurde, sollten sich unverzüglich – auch wenn sie keine Krankheitszeichen haben – an ihr zuständiges Gesundheitsamt wenden (Korbach, Tel. 05631-954-462 ).

Beim Auftreten von Krankheitszeichen der Atemwege, sollten sie die Husten- und Niesetikette sowie eine gute Händehygiene beachten und eine Ärztin oder einen Arzt benachrichtigen. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Ärztin oder Ihren Arzt zunächst telefonisch kontaktieren.

Quelle: HP des Landkreises Waldeck-Frankenberg

Das Sekretariat ist montags und mittwochs von 7:30-13 Uhr und donnerstags von 7:30-12:30 Uhr besetzt. Sollten Sie uns nicht erreichen, sprechen Sie bitte eine Nachricht auf den Anrufbeantworter oder schicken eine Email an poststelle@g.mengeringhausen.schulverwaltung.hessen.de

30.10.2020 Sportunterricht eigeschränkt

Ab Freitag, dem 30.10.2020 findet der Sportunterricht nur noch eingeschränkt statt. Der Schwimmunterricht fällt coronabedingt aus.

In geschlossenen Räumen und (Schwimm)-Hallen darf nach § 33 Nr. 3 des Infektionsschutzgesetzes kein praktischer Sportunterricht stattfinden. Im Freien ist der praktische Sportunterricht gestattet, wenn der Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen eingehalten wird.

Wenn es das Wetter nicht erlaubt nach draußen zu gehen, erhalten die Kinder Fachunterricht in Deutsch und Mathe sowie Computerunterricht.


Den Leitfaden “Wann muss Ihr Kind zu Hause bleiben?” und die Bescheinigung zur Wiederzulassung in der Schule können Sie hier herunterladen: Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendliche

Das Hessische Kultusministerium hat im Hygieneplan 5.0 verfügt, dass in Schulen, im Schulgebäude und auf dem Schulgelände eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden muss.

Nur im Klassenraum während des Unterrichtes besteht keine Maskenpflicht.

Den Elternbrief des HKM zum Schuljahresbeginn können Sie hier herunterladen:

Elternbrief zum Schuljahr 2020_21

Alle weiteren Informationen finden Sie auf der Homepage des Hessischen Kultusministeriums.


Immer daran denken:
Beim Betreten des Schulgeländes besteht für alle Maskenpflicht.
Leider dürfen Eltern und Gäste das Schulgebäude zurzeit nicht betreten. Bitte draußen klingen (Seiteneingang neben dem Briefkasten) und warten.


Secured By miniOrange